Binti hat als quietschfidele 12-Jährige Vloggerin 1000 Follower. Ihr Vater stammt aus dem Kongo, und wenn jemand herausfindet, dass sie keine Papiere besitzen, können sie dahin zurückgeschickt werden. Als die Polizei eines Tages eine Ausweiskontrolle in ihrem Wohnheim durchführt, können sie nur knapp entwischen. Durch Zufall trifft Binti Elias, der sich für Okapis engagiert, welche in Afrika vom Aussterben bedroht sind und mit seiner Mutter allein lebt. Durch eine Heirat von Bintis Vater und Elias’ Mutter wären alle Probleme gelöst. Aber so einfach ist das natürlich nicht.

Der Film erhielt an der Berlinale 2020 den ECFA-Preis für den besten europäischen Kinderfilm und wurde von der Cinekid International Belgien und am Filmfestival Montreal als bester internationaler Kinderfilm ausgezeichnet.